Für BerufstätigeHaltedauerAutomatisierbarStereoTrader
neinScalpjaonly

Atlantic Ocean ist das Flaggschiff unserer Strategie-Ausbildung, denn mit ihr fing alles an. Die Ergebnisse der Strategie wurden bereits im März 2019 auf YouTube präsentiert. Und der Name ist Programm: Die Strategie ist so mächtig wie der Atlantische Ozean, daher braucht man aber auch ein tiefgreifendes Verständnis für den Umgang mit stratgischen Orders. Genau wie ein Segler, der sich in die hohen Wellen des Atlantik stürzt, muss man Atlantic Ocean genau studieren und üben, um auf eventuelle Stürme am Horizont angemessen vorbereitet zu sein. Anfänger im strategischen Trading sollten sich zunächst das Grundverständnis dieses Handelsstils mit Reaper aneignen, der weitaus simpler in seiner Handhabung ist, wenn auch die Performance etwas geringer ausfällt. Atlantic Ocean erzeugt bei sachgemäßer Handhabung bereits am Vormittag Gewinne, solange man sich an die Instruktionen aus dem Coaching hält. Für den Nachmittagshandel gibt es eine eigene risikoarme Strategie-Version, die von starken Trendschüben in den Indizes profitiert. Bei Atlantic Ocean handelt es sich in der Vormittags-Version um ein Setup für Range-Märkte, wie es auf die meisten großen Indizes und gewisse Währungspaare zu einem Großteil der Zeit zutrifft. Optimal arbeitet unser Atlantic Ocean in der volatilitätsarmen Zeit zwischen November und April, wenn Trendfolgesysteme oft den Geist aufgeben. In den Hochvola-Phasen von Mai bis Oktober sollte man besser den Reaper auf das Schlachtfeld schicken, der in solchen Phasen von starken Trends (sei es aufwärts oder abwärts) besser profitieren kann. Atlantic Ocean bietet aufgrund seiner einzigartigen komplexen Konstruktion ein interessantes Grundgerüst für weitere profitable Trading-Setups, die sich durch Änderungen am System mit etwas Kreativiät in Form von zahlreichen Varianten von jedem Trader selbst erstellen lassen. Die Konzeption neuer Atlantic Ocean-Varianten macht viel Spaß.

150% in 4 Wochen mit Futures und Atlantic Ocean sprechen für sich. Atlantic Ocean freut sich bereits auf die nächste volatilitätsarme Phase.

Atlantic Ocean

5

Risiko (1 = Hoch, 10 = niedrig)

3.0/10

Ertrag

10.0/10

Lernaufwand (1 = Hoch, 10 = niedrig)

2.0/10

Arbeitsaufwand (1 = Hoch, 10 = niedrig)

5.0/10

Pros

  • Tägliche Performance möglich
  • Automatisierbar
  • Skalierbar

Cons

  • Hohes Risiko bei falscher Anwendung
  • Manuelles Eingreifen von Zeit zu Zeit nötig
  • Hoher Lern- und Verständnisaufwand
Weitersagen!